1 Million NEAT-Besucher am Gotthard

Seit Beginn der Bauarbeiten am Gotthard lockte der längste Tunnel der Welt Zehntausende von Besucherinnen und Besuchern auf die NEAT-Baustellen und in die Info-Center in Erstfeld, Sedrun und Pollegio. Am 23. August 2013 konnte die AlpTransit Gotthard AG im Info-Center Erstfeld den millionsten Besucher begrüssen.

Der Besucher gehörte einer Gruppe aus der Schweiz an, die das Info-Center Erstfeld sowie die Baustelle in Amsteg besuchte. Renzo Simoni, Vorsitzender der Geschäftsleitung, überreichte der Gruppe einen Kristall aus dem Herzen des Gotthards.

Das Besucherwesen der AlpTransit Gotthard AG ist eine Erfolgsgeschichte. Im Oktober 1996 eröffnete das erste Info-Center in Sedrun, Pollegio folgte 2003 und im März 2008 wurde das Info-Center Erstfeld eröffnet. Baustellenbesuche sind eine begehrte Möglichkeit, sich vor Ort hautnah über den aktuellen Stand der Arbeiten zu informieren. Neben Schweizerinnen und Schweizern interessieren sich auch viele Besucher aus den Nachbarländern für die NEAT am Gotthard. Dazu kommen zahlreiche Besuche von Politikern, Behörden, Fachleuten, Projektleitern und Medienschaffenden aus der Schweiz und der ganzen Welt.

Die Info-Center sind von Dienstag bis Samstag täglich geöffnet, in Erstfeld und Sedrun können sich die Besucher auch am Sonntag über das Projekt informieren. Weitere Informationen über die genauen Öffnungszeiten und Baustellenführungen sind auf der Internetseite der AlpTransit Gotthard AG www.alptransit.ch zu finden.