AlpTransit Gotthard AG organisiert Geschäftsleitung neu – Dieter Schwank zum neuen Vorsitzenden gewählt

Der Verwaltungsrat der AlpTransit Gotthard AG hat Dieter Schwank zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung gewählt. Dieter Schwank leitet heute den Bereich Rechtsdienst und übernimmt am 1. Juli 2017 zusätzlich die Aufgaben des Vorsitzenden der Geschäftsleitung. Bereits Ende 2016 hat Renzo Simoni seinen Rücktritt als CEO bekannt gegeben. Simoni hat die ATG in den letzten zehn Jahren mit grossem Erfolg geführt.

Infolge des Ausscheidens des langjährigen CEO Renzo Simoni per Mitte 2017 und im Hinblick auf die kommenden Erfordernisse hat der Verwaltungsrat der AlpTransit Gotthard AG die Struktur der obersten operativen Führung angepasst. Dieter Schwank, Leiter Rechtsdienst, übernimmt ab 1. Juli 2017 zusätzlich zu seiner Bereichsverantwortung die verbleibenden Aufgaben des Vorsitzenden der Geschäftsleitung und ist in dieser Funktion direkt dem Verwaltungsrat der AlpTransit Gotthard AG unterstellt.

Dieter Schwank (56), Rechtsanwalt, leitet seit 1. Mai 2009 den Rechtsdienst der AlpTransit Gotthard AG. Mit der Wahl von Dieter Schwank zum Vorsitzenden der Geschäftsleitung wird für Kontinuität in der Führung gesorgt. „Wir sind davon überzeugt, mit Dieter Schwank eine optimale Lösung im Hinblick auf die Fertigstellung der Flachbahn durch die Alpen gefunden zu haben und wünschen Dieter Schwank viel Erfolg und Befriedigung mit der neuen, zusätzlichen Aufgabe“, sagt Verwaltungsratspräsident Werner Marti zur Wahl.

Renzo Simoni war seit April 2007 Vorsitzender der Geschäftsleitung der AlpTransit Gotthard AG. Unter seiner Führung haben sich die Baukosten stabilisiert und der Zeitplan bis zur feierlichen Eröffnung am 1. Juni 2016 konnte eingehalten werden.