Ceneri-Basistunnel: Arbeiten für den Wildtierkorridor Dosso di Taverne beginnen

Am 10. März 2011 beginnen die Arbeiten am Wildtierkorridor Dosso di Taverne. Die Arbeitsgemeinschaft Los 815 besteht aus den Unternehmungen Ennio Ferrari und Mancini&Marti SA. Das Auftragsvolumen für die Arbeiten beträgt rund 6 Millionen Franken. Die Fertigstellung ist auf Herbst 2012 vorgesehen. 

Mit der Realisierung des Korridors Dosso di Taverne stellt man die Wildtierpassage Ost-West wieder her. Diese ist von überregionaler Wichtigkeit und ist momentan von Bahnlinie, Kantonsstrasse, Autobahn A2 und der AlpTransit Baustelle in Sigirino unterbrochen.

Der Wildtierkorridor ist eine von vielen Umweltschutzmassnahmen, welche mit dem Bau der NEAT realisiert werden.