Inbetriebnahme der neuen Doppelspur Altdorf-Erstfeld

Seit heute Montag, 3. Dezember 2012 stehen der SBB wieder zwei Gleise zwischen Altdorf und Erstfeld zur Verfügung. Während eines Jahres musste der gesamte Nord-Süd-Verkehr südlich des Bahnhofs Altdorf wegen den Bauarbeiten an der Zufahrtsstrecke zum Gotthard-Basistunnel einspurig geführt werden. Die Doppelspur bringtder SBB mehr Fahrplanstabilität.

12 Monate standen der AlpTransit Gotthard AG zur Verfügung, die komplexen Bauarbeiten auf der Westseite der SBB-Stammlinie abzuschliessen. In diesem Zeitraum wurden Brücken, Unterführungen und Stützmauern neu gebaut. Der ehrgeizige Zeitplan ging auf. Die Arbeiten an Unterführungen, Brücken und Stützmauern konnten pünktlich abgeschlossen werden.
Anschliessend rüstete die SBB die neue Eisenbahnlinie mit Gleisen, Weichen, Fahrleitungen, Kabelanlagen und Weichenheizungen aus. Die Gleise sind für Fahrten bis zu 200 km/h ausgelegt und für das künftige Zugsicherungssystem ETCS Level 2 (Führerstandsignalisation ohne Aussensignale) vorbereitet.

Die erste Fahrt morgens um 05:35 Uhr auf dem neuen Gleis.

Die erste Fahrt morgens um 05:35 Uhr auf dem neuen Gleis.