Infocentro in Pollegio umfassend aktualisiert

Die Ausstellung im AlpTransit Infocentro Gottardo Sud in Pollegio ist in den letzten Monaten erneuert und aktualisiert worden. Neu zeigt die Ausstellung auch den Einbau der Bahntechnik. Mit audiovisuellen Medien und Exponaten werden auf verständliche Art die komplexen Arbeiten an der NEAT-Achse am Gotthard erklärt. Auch der Bau des Ceneri-Basistunnels wird in einem neuen Teil thematisiert. Nach wie vor können im Infocentro auch Führungen auf die Baustellen gebucht werden.

Die Arbeiten am Gotthard-Basistunnel verlagern sich vom Rohbau zur Bahntechnik. Diesem Umstand trägt auch das Infocentro Gottardo Sud Rechnung. Die Ausstellung wurde umfassend aktualisiert und mit neuen Ausstellungsteilen ergänzt. Der Schwerpunkt liegt nun beim Einbau der Bahntechnik in den Gotthard-Basistunnel.Die Ausstellung zeigt eindrücklich, was es alles braucht, damit schon bald die Züge durch den Gotthard-Basistunnel fahren können.

Auch der Bau des Ceneri-Basistunnels ist nun umfassend in die Ausstellung integriert worden. Dem rund 15 Kilometer langen Tunnel zwischen Camorino und Lugano ist ein neuer Teil gewidmet. Aktuelle Kurzfilme zeigen die Arbeitsschritte für Vermessung, Materialbewirtschaftung und Umweltschutz auf den AlpTransit-Baustellen.

Das Infocentro Gottardo Sud in Pollegio wurde 2003 eröffnet und begeisterte inzwischen mehr als 330'000 Besucher aus der ganzen Welt. Das Infocentro organisiert Besuche zu den folgenden AlpTransit-Baustellen: Bahntechnik in Biasca (Einfahrt mit dem Zug in den Gotthard-Basistunnel), Aussenbaustelle Bodio und zum Ceneri-Basistunnel nach Sigirino (Einfahrt in den Tunnel und Besichtigung der grossen Kaverne mit den unterirdischen Betonproduktionsanlagen). Das Infocentro ist von Dienstag bis Samstag, von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, geöffnet. Weitere Information unter www.infocentro.ch oder 091 873 05 50.

Auch die Ausstellung im AlpTransit InfoCenter Erstfeld ist aktualisiert worden. Wie in Pollegio steht auch hier neu der Einbau der Bahntechnik im Vordergrund. In Erstfeld sind von Dienstag bis Samstag Führungen in den Gotthard-Basistunnel möglich. Weitere Informationen unter www.alptransit.ch oder 041 884 72 90.