Letzter Betonblock im Ceneri-Basistunnel betoniert

Nur ein Jahr nach dem Hauptdurchschlag ist im Ceneri-Basistunnel der Innenausbau praktisch fertig. Der letzte Gewölbeblock in der Oströhre ist betoniert. Insgesamt wurden über eine Million Kubikmeter Beton verbaut. Im Sommer 2017 übergeben die Rohbauer den Tunnel der Bahntechnik für den Einbau der Bahntechnischen Installationen.

Für den Innenausbau des Tunnels gelten hohe Qualitätsanforderungen. Die Tunnelverkleidung und Tragkonstruktionen müssen ohne wesentlichen Unterhalt die nächsten 100 Jahre Bestand haben. In den nächsten Monaten werden die letzten Bankette betoniert und kleinere Arbeiten abgeschlossen, bevor im Sommer 2017 der Einbau der Bahntechnik beginnt.

„Die Fertigstellung des Ceneri-Basistunnels ist genauso wichtig wie die des Gotthards. Erst mit beiden Basistunneln ist die Flachbahn durch die Alpen vollendet“, sagt CEO Renzo Simoni. Die fahrplanmässige Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels ist für den Dezember 2020 vorgesehen.